Kira und Maya - brauchen Hilfe


Katzen

geb. etwa August 2020, Europäisch Kurzhaar

- entwurmt und stubenrein -

Die Beiden hatten Glück im Unglück.....abgelegt am Straßenrand wie Abfall, so wurden sie von einer Tierschützerin gefunden. Hilflos und orientierungslos, denn ihre Augen waren total verklebt, waren sie dem Tod ausgeliefert. Maya wog grade mal 200 Gramm und Kira das doppelte.

Aber wie es der Zufall oft will, kam der richtige Mensch zur richtigen Zeit und so wurden sie gerettet. Mayas Augenlicht konnte leider nicht mehr gerettet werden. Kira hat nur ein Auge verloren, das andere ist auf dem Weg der Heilung.


Was sind das für Menschen die fühlende Lebewesen auf solch eine Art und Weise einfach entsorgen? Haben solche Menschen eine Vorstellung, was diese Tiere erleiden und welche Schmerzen sie ertragen müssen?

Auf einer unserer Pflegestellen werden die Kleinen gerade liebevoll umsorgt. Sie sind jetzt beide stabil, sodass einem Umzug in ein neues Heim mit gesichertem Balkon oder Terrasse nichts mehr im Wege steht.

Wie bei blinden Menschen, sind auch bei Tieren, die das Augenlicht verloren haben, alle anderen Sinne geschärft. Sie hören extrem gut, sind extrem zutraulich und verschmust und genießen die Geborgenheit.

Menschen mit Zeit und Liebe werden gesucht, die diesen beiden wunderbaren Wesen ein lebenslanges, gutes Zuhause geben. Mehr info unter 0163/6954866








Unsere Daten

Interessengemeinschaft Mensch und Tier e. V. Oberrainer Feld 20, 83104 Ostermünchen

Tel 08067 / 180 301

Fax 08067 / 180 302