Kater Joschi mit Josy und Julia wollen nur in Frieden leben


Kater Siam-Mix (im Bild Mitte)

zwei Kätzinnen Europäisch Langhaar

geb. ca. Anfang Juni 2020, kastriert, geimpft und gechipt


Das Schicksal dieser drei Katzen kann Niemanden wirklich unberührt lassen. Sie stammen direkt aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine und sind nur knapp den Bombeneinschlägen entgangen. Entsprechend geräuschempfindlich und traumatisiert waren die Tiere, als Sie vom Tierheim Ostermünchen aufgenommen wurden.

Josy (rot-getigert, oben) und Julia (schwarz-weiß, unten) sind Langhaarkatzen, Joschi ist ein Siam-Mix-Kater (im Bild ganz unten) mit blauen Augen.

Zwar voller Angst, aber friedfertig ließen sie alle nötigen Behandlungen und Impfungen über sich ergehen. Nach entsprechender Quarantänezeit durften sie ins Katzenhaus umziehen. Es bedurfte sehr, sehr viel Geduld und Liebe, bis sich die Drei endlich geöffnet haben und es genießen konnten, wenn man sie streichelte. Schließlich verstanden sie langsam, dass ihnen hier kein Leid geschehen würde.

Nun zeigen sie ihre wirklich tollen Charaktere. Josy ist sehr gesprächig und erzählt fleißig, wie es ihr geht. Julia liebt es, den Menschen um die Füße zu streichen und damit ihre Zuneigung zu zeigen. Joschi ist immer noch vorsichtig, schaut sich erst einmal an, wie die beiden Katzenmädel reagieren und ist dann aber nicht zu halten, wenn er seine Streicheleinheiten einfordert.

Dieses Katzentrio möchte unbedingt zusammen bleiben. Sie haben schon so viel gemeinsam durchgemacht und sich gegenseitig Halt gegeben. Ihre weiteren Ansprüche sind nicht besonders hoch, Futter, liebevolle Hände und Auslauf in verkehrsberuhigter Lage würde sie glücklich machen. Das Wichtigste jedoch, sie wollen in Frieden leben.


Wer diesen armen Wesen zeigen möchte, wie schön das Leben sein kann, der wende sich bitte telefonisch unter 08067 18 03 01 oder schicke eine Mail an: info@tierheim-ostermuenchen.de.