Elfie und Emmi - vom Leben gezeichnet


Kätzinnen, Europäisch Kurzhaar geb. etwa 2017, kastriert, entwurmt, geimpft und gechippt.


Eigentlich hätten die beiden Katzendamen Elfie und Emmi ein traumhaftes Leben führen können, aber das war nur bedingt der Fall. Beide lebten auf einem ruhig gelegenen Bauernhof. Einige Tierfreunde brachten ihnen zwar immer wieder Futter, aber unter der Vielzahl der dort lebenden Katzen fiel auch nicht weiter auf, dass die Zwei durch Ungeziefer und Schnupfen zu leiden hatten. Schließlich, als es ihnen sehr schlecht ging, brachten sie Tierfreunde heuer im März zu uns.

Hier wurde sofort mit der umfangreichen medizinischen Behandlung begonnen. Ihr Gesundheitszustand erforderte viele Medikamente und tierärztliche Behandlungen. Elfie (im Bild oben) und Emmi (Bild unten) waren immens dankbar für die Hilfe und die aufwändige Pflege. Sie zeigen das mit Allem, was einer Katze zur Verfügung steht. Grundsätzlich wären sie zufrieden mit ihrem Zimmer im Katzenhaus des Tierheimes Ostermünchen, zudem ihnen auch noch ein eigener Auslauf zur Verfügung steht. Doch dies soll nicht ihre Endstation sein, zumal sie noch viele gute Jahre vor sich haben.

Allerdings hat ihr bisheriges Leben Spuren hinterlassen. So kämpfen Beide mit immer wiederkehrenden Augen- und Ohrenentzündungen, die behandelt werden müssen und brauchen auch spezielles Diätfutter.

Wer sich davon nicht abhalten lässt, wird zwei wunderbaren Katzendamen ein Zuhause schenken, die ewige Dankbarkeit zeigen werden.

Wenn Sie Elfie und Emmi kennen lernen wollen kommen Sie einfach jeden Freitag von 18 bis 20 Uhr zu uns. Am besten, wenn Sie sich vorher unter 08067 18 03 01 anmelden. Dann haben wir auch richtig Zeit für Sie. Nach einer Anmeldung können Sie auch täglich zwischen 17 und 18 Uhr zum Streicheln im Katzenhaus vorbeikommen.